Gesundheits-/Vorsorgeuntersuchungen

Gesundheitsuntersuchungen

Bleiben sie gesund!

Die Gesundheitsuntersuchung

GU“ oder „Check up 35“

 

Ab dem 35. Lebensjahr haben Patienten aller gesetzlichen Krankenkassen alle drei Jahre Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung. Wenn Sie aber an einer "Hausarztzentrierte Versorgung" (Hausarztvertrag) teilnehmen, kann aktuell ein "Check-Up" noch alle 2 Jahre gemacht werden.

Auch privat versicherte Patienten haben selbstverständlich Anspruch auf diese Vorsorgeleistung.

Da sich viele Krankheiten zunächst ohne erkennbare Symptome entwickeln, dient diese Untersuchung dazu, frühzeitig Gesundheitsstörungen und Erkrankungen zu erkennen. Unbehandelter Bluthochdruck oder erhöhte Cholesterinwerte können zu ernsthaften Herz- Kreislauf- Erkrankungen, zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen.

Die von den gesetzlichen Krankenkassen vorgesehene Gesundheitsuntersuchung sollte ein ausführliches Gespräch, eine körperliche Untersuchung mit Blutdruckmessung, eine Untersuchung des Urins (zum Ausschluss von Nierenkrankheiten) und eine Blutabnahme auf Nüchtern-Blutzucker und Gesamt-Cholesterin umfassen.

Zusätzlich schreiben wir bei medizinischer Notwendigkeit ein EKG (Praxis-Service).

Bei bekannter Lungenerkrankung und aktuellen Beschwerden führen wir eine Lungenfunktionsuntersuchung durch.

Um Ihren persönlichen Impfstatus überprüfen zu können, bringen Sie bitte Ihren Impfausweis zur Untersuchung mit.

Bei Männern ab 45 Jahren erfolgt zusätzlich eine Krebsvorsorge (mit Abtastung der Prostata).

Ab dem 50. Lebensjahr wird die Diagnostik in der Regel durch eine Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut ergänzt.

Um bösartige Hautveränderungen frühzeitig zu erkennen, empfehlen wir im Rahmen einer Gesundheitsuntersuchung auch ein Hautkrebsscreening durchzuführen (alle zwei Jahre als Leistung der Krankenkasse möglich). Dabei wird die gesamte Haut auf krebsverdächtige Veränderungen untersucht. Alle Ärzte unserer Praxis haben eine spezielle Fortbildung für die Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs absolviert.

Der „Check up“ kann auf Wunsch um Untersuchungen wie beispielsweise genauere Blutwert-Bestimmungen, Ultraschall der Bauchorgane oder auch ein Belastungs-EKG erweitert werden. (Eine Erweiterung des Vorsorgeprogramms muss in der Regel als „Individuelle Gesundheitsleistung“ (IGEL) privat bezahlt werden, ist aber in manchen Fällen sinnvoll im Rahmen der Gesundheitsvorsorge.) Bei Interesse beraten wir Sie gerne.

 

Einen Termin für eine Gesundheitsuntersuchung

können Sie jederzeit gerne mit uns vereinbaren.